Blog-Archive

Glitchmachines HYSTERESIS – nur nicht hysterisch werden

Eigentlich mache ich mittlerweile einen großen Bogen um das immer mehr zunehmende Angebot an Freeware-Plugins. Oftmals sind es unausgereifte Erstlingswerke von Studenten oder neuen Softwarefirmen, für die die Programmierung von Musiksoftware noch Neuland ist. In letzter Zeit nutzen aber auch viele (namhafte) Firmen den Freeware-Kanal um auf sich aufmerksam zu machen (abgespeckte Werbeversionen die Zeitschriften beiliegen rechne ich hier nicht hinzu). Auch die noch etwas unbekannte Softwareschmiede Glitchmachines, die 2005 von dem Sound Designer Ivo Ivanov ins Leben gerufen wurde, verschenkt eines ihrer Plugins. Es heißt HYSTERESIS und es eignet sich hervorragend um futuristische und abstrakte Sounds zu erzeugen.

Hysteresis von Glitchmachines

Hysteresis von Glitchmachines

Lies den Rest dieses Beitrags

Advertisements

Reactable Mobile – Zu Tisch, bitte!

Der Reactable wurde 2003 von vier Personen (Sergi Jordà, Günter Geiger, Martin Kaltenbrunner und Marcos Alonso) ins Leben gerufen und erstaunte ab den ersten öffentlichen Vorführungen die Musikwelt. Nun ist dieser innovative Klangerzeuger mit 6.100 € aber nicht gerade günstig und deswegen bin ich froh dass mittlerweile schon seit einiger Zeit eine App für mobile Geräte verfügbar ist. Da ich damals von diesem neuen Konzept des elektro­akus­tisches Musik­instru­ments mit dem neuartigen Tan­gible User Inter­face (TUI) sehr angetan war, habe ich mir vor kurzem die Software Reactable Mobile für mein Android-Smartphone zugelegt. (Wer übrigens mehr über die Funktionsweise des echten Reactable wissen möchte, dem empfehle ich diesen Link: reactable:Funktionsweise)

Reactable Mobile

Reactable Mobile

Lies den Rest dieses Beitrags

D16 Group Sigmund – Verzögerung mal anders!

Die polnische Softwareschmiede D16 Group ist wieder mit einem neuen Produkt am Start. Diesmal mit einem Effekt-Plugin der besonderen Art. Sigmund heißt das neue Werk, und es handelt sich hier um ein flexibles Delay mit vier unabhängigen Verzögerungsschleifen. Die bisher auf den Markt gebrachten Effekt-Plugins von D16 waren jedes Mal richtige Volltreffer. Kann Sigmund hier mithalten?

Sigmund von d16

Sigmund von der D16 Group

Lies den Rest dieses Beitrags

Die Korg Monotron Serie – klein aber fein!

Schon länger sind die Monotron’s von Korg, bei vielen sehr beliebt. Sie sind klein, man kann sie leicht transportieren und doch steckt eine Menge Power und Potential in diesen Mini-Synthesizern. Ich bin seit gestern nun auch stolzer Besitzer aller drei Monotron’s und das obwohl ich eigentlich nur mit virtuellen Synthesizern arbeite. Da es im Netz aber schon unzählige Testberichten, Modding-Anleitungen und Videos über diese kleinen Synths gibt, möchte ich euch nicht noch einen dieser Berichte auf’s Auge drücken. in den folgenden Zeilen geht es nur kurz um meine gemachten Erfahrungen.

Der Monotron Duo, der "normale" Monotron und der Monotron Delay (v. l. n. r.)

Der Monotron Duo, der „normale“ Monotron und der Monotron Delay (v. l. n. r.)

Lies den Rest dieses Beitrags